Company Logo

Besucherzähler

Heute23
Gestern57
Woche402
Monat2304
Insgesamt151354

Samstag, 25. November 2017 05:28
Powered by CoalaWeb

Die Geschichte des TC Hohberg

 

Gründungsversammlung TC Hohberg am 28.09.2012

  --- TC Hohberg e.V. ist gegründet! ---


Am Freitag, den 28.09.2012 fand  um 20:00 Uhr im Clubheim  des TC Niederschopfheim die  Gründungsversammlung des TC Hohberg statt.   

Eingeladen waren alle Mitglieder der 3 Hohberger Tennisclubs, die dem Tennisverband auf den Meldelisten als Mannschaftsspieler gemeldet sind.

Tagesordnung

1.       Begrüßung durch den Versammlungsleiter
2.      Vereinszweck des TC Hohberg, Satzung
3.      Bezirksvorsitzender des Badischen Tennisverbandes
4.      Wahl des Vorstandes 
5.      Ehrung

 

Der TC Hohberg ist ein Zusammenschluss von den Hohberger Tennisclubs, TC Diersburg, TC Hofweier und TC Niederschopfheim mit dem Ziel einen gemeinsamen Spielbetrieb zu organisieren und durchzuführen. Insbesondere um die Mannschaftsbildung mit Spielern aus mehreren Hohberger Tennisclubs zu vereinfachen.

Die einzelnen Vereine behalten aber nach wie vor ihre Eigenständigkeit. 


Nachdem sich im Vorfeld die Mitglieder aller drei Hohberger Tennisvereine bei außerordentlichen Mitgliederversammlungen für den Beitritt  in den TC Hohberg entschieden hatten, war die Gründungsversammlung nur noch Formsache. 

Rund 50 Mitglieder der drei Tennisclubs aus Diersburg, Hofweier und Niederschopfheim haben einstimmig die Gründung eines gemeinsamen Vereins für den Spielbetrieb beschlossen.

Der neue Tennisclub Hohberg fasst die Tennisclubs aus den drei Ortsteilen zu einem gestärkten Verein zusammen.

Die Vorstandschaft des TC Hohberg wurde auf der Gründungsversammlung gewählt und 
setzt sich aus je 2 Mitgliedern der 3 Hohberger Tennisclubs zusammen.

 

Bericht aus den Hohberg Notizen 2012

Gründung des TC Hohberg e.V.

Am 28.09.2012 haben rund 50 Mitglieder der 3 Tennisclubs aus Diersburg, Hofweier und Niederschopfheim einstimmig die Gründung eines gemeinsamen Vereines für den Spielbetrieb beschlossen.
Vorausgegangen waren strategische Überlegungen, wie der Tennissport in Hohberg dauerhaft gesichert werden kann.

Alle Verantwortlichen waren sich einig, dass es auf Dauer für alle 3 Vereine immer schwieriger wird, sowohl sportlich als auch wirtschaftlich alleine zu überleben. Hierbei wurden nicht nur die reinen Mitgliederzahlen betrachtet, sondern vor allem auch die Altersstruktur der 3 Vereine. Man war sich einig, dass es wohl nur eine Frage der Zeit ist, bis die 3 Hohberger Vereine fusionieren. Oft sind Fusionen aber besonders für die Mitglieder eine sehr emotionale Angelegenheit, die mit viel Herzblut den eigenen Verein aufgebaut haben und sich voll mit ihm identifizieren. Aus diesem Grund werden deshalb rationell richtige Entscheidungen oft nicht umgesetzt. Dadurch werden die Vereine immer unattraktiver für ihre eigenen Mitglieder und es wird noch viel schwieriger neue Mitglieder zu gewinnen. 

Alle 3 Hohberhger Tennisclubs stehen wirtschaftlich sehr gut da. Aus dieser Position der Stärke wurde mit der Gründung des TC Hohberg die Basis für eine spätere Fusion gelegt. Dabei war sicherlich sehr hilfreich, dass sich die Clubs durch 28 Jahre Hohbergmeisterschaften bzw Hohberg Open ausgezeichnet verstehen. Die 3 Tennisclubs führen als gleichberechtigte Stammvereine den TC Hohberg, über den nur der Spielbetrieb abgewickelt wird. Wirtschaftlich bleiben sie selbstständig. Dadurch wird jedem Hohberger Tennisspieler ermöglicht, in einer Mannschaft seines Alters und seiner Leistungsstärke zu spielen. Bisher hatten sich die Vereine mit Spielgemeinschaften geholfen. Dies wurde aber durch das große Interesse an der Mixed Runde im Spätjahr immer schwieriger. Spielgemeinschaften dürfen nämlich nur aus 2 und nicht aus 3 Vereinen bestehen. Spieler oder Spielerinnen, die im Sommer z.B. unter dem TC Hofweier gemeldet waren, durften im Herbst nicht in einer Mixed Spielgemeinschaft TC Diersburg / TC Niederschopfheim spielen.

Obwohl die zuvor erwähnten strategischen Gedanken viel wichtiger waren, hat die Behinderung beim Spielbetrieb den entscheidenden Ausschlag gegeben, sofort eine Lösung zu suchen. Herausgekommen ist ein absolut neues Konzept, das der damalige Vorsitzende des Bezirkes Oberrhein-Breisgau und heutige Vizepräsident des Badischen Tennisverbandes Ole Müller in der Gründungsversammlung als „richtungsweisend und vorbildlich“ bezeichnet hat. Es ermöglicht den Vereinen langsam zusammenzuwachsen und somit die Nachteile einer klassischen Fusion zu vermeiden. Eine Bündelung der Kräfte wird trotzdem erreicht.

Das soll sich besonders bei der Jugendarbeit bemerkbar machen Dort will man den Hohberger Kindern- und Jugendlichen gemeinsam ein attraktives Angebot anbieten, um sie so für den Tennissport zu gewinnen. Spätesten diese Generation unterscheidet dann nach der gemeinsamen Jugendzeit im TC Hohberg nicht mehr zwischen dem TC Diersburg, dem TC Hofweier und dem TC Niederschopfheim.

 

 

 

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.