Company Logo

Besucherzähler

Heute98
Gestern150
Woche98
Monat2655
Insgesamt161026

Montag, 19. Februar 2018 19:33
Powered by CoalaWeb

Mannschaften - Herren 60

 

Die Mannschaft Herren 60 spielt im Jahr 2017 in der 2. Bezirksliga (Gruppe 097). 

 

Die Mannschaft trägt die Rundenspiele Samstags in Niederschopfheim aus. 
Spielbeginn ist im Normalfall um 9:30 Uhr.

 

Mannschaftsführer dieser Mannschaft ist Norbert Herr 
(Mobil: 0171 8538495, Tel.: 07808 99321,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Spieltermine:

 

 

Ergebnisse in nuLiga

  

Spielberichte:

 

*****************************************

Herren 60  in 2016

 

Die Mannschaft Herren 60 spielt im Jahr 2016 in der 2. Bezirksliga (Gruppe 094). 

 

Die Mannschaft trägt die Rundenspiele Samstags in Niederschopfheim aus. 
Spielbeginn ist im Normalfall um 9:30 Uhr.

 

Mannschaftsführer dieser Mannschaft ist Norbert Herr 
(Mobil: 0171 8538495, Tel.: 07808 99321, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Spieltermine:

 

 

Ergebnisse in nuLiga

  

Spielberichte:

 

Spiele: 08.07. - 10.07.2016:  

Herren 60 sichern Klassenerhalt

TSG Durbach / Rammersweier : Herren 60               2:7

Mit dem 7:2 Erfolg bei der TSG Durbach / Rammersweier haben die Herren 60 den Klassenerhalt gesichert. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 6:6 Punkten stehen Sie auf dem 4. Platz und können auch bei einer Niederlage im letzten Spiel gegen Tabellenführer Endingen von Oberschopfheim und Openau nicht mehr eingeholt werden. Wichtig für den Sieg war, dass Albert Fink aus den Herren 65 auf eins eingesetzt werden konnte. Dadurch sind alle Mitspieler eine Position nach hinten gerutscht. Albert traf mit Günther Ritter auf einen alten SVN – Kumpel. Für ihn gab es zwar eine knappe 8:10 Match-Tie-Break-Niederlage. Seine Mitspieler Ulrich Göppert, Heribert Orlik, Jürgen Ruf und Eugen Bayer konnten in den Einzeln aber Punkten. Danach wurden auch noch alle 3 Doppel gewonnen. Letztendlich siegte die Mannschaft 7:2.

 

Spiele 27.06. - 03.07.2016:

TSG Ettenheim / Herbolzheim : Herren 60          6:3

Die Herren 60 kamen nach 2 Siegen in Folge mit einer 3:6 Niederlage gegen die TSG Ettenheim  / Herbolzheim  zurück. Im Einzel konnte sich nur Norbert Herr durchsetzen. Für die Doppel bekam die Mannschaft mit Ernst Beiser Unterstützung von den Herren 65. Er hat zusammen mit Uli Göppert das 1er-Doppel gewonnen. Den 3. Punkt holten Herbert Schaub und Eugen Bayer im 3er-Doppel. 

 

Spiele 10.06. - 17.06.2016:

Herren 60 : SV Oberschopfheim    6:3

Den 2. Sieg in Folge schafften die Herren 60 durch einen 6.3 Erfolg gegen den SV Oberschopfheim. Der Grundstein wurde 4 Siege von Ulrich Göppert, Heribert Orlik, Norbert Herr und Jürgen Ruf in den Einzeln gelegt. Es war großartig, dass sich neben dem 2er Doppel mit Ulrich Göppert und „Vize“ auch das 3er Doppel mit Eugen Bayer und Herbert Schaub durchsetzen konnten. Mit 4:4 Punkten sieht jetzt alles schon wesentlich besser aus als nach den 2 knappen 4:5 Auftaktniederlagen.

 

Spiele 09.06. - 12.06.2016: Herren 60 : TC Oppenau    6:3

Unsere Herren 60 haben nach den zwei 4:5 Niederlagen in den ersten beiden Spielen den 6:3 Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen den TC Oppenau genossen. Am Samstag kommt zum Derby Oberschopfheim. Man kennt sich natürlich gut. Die Spiele sind immer eng. Vielleicht gelingt wieder ein Heimsieg. 

 

Spiele 03.06. 05.06.2016: 

WB Rheinhausen : Herren 60   5.4 

Die zweite 4:5 Niederlage im zweiten Spiel gab es für die Herren 60 in Rheinhausen. Nach den Einzeln und einem Spielstand von 3:3 war noch alles möglich. Ulrich Göppert, Heribert Orlik und Jürgen Ruf hatten ihre Einzel gewonnen. Leider konnte sich danach nur das 3er-Doppel mit Vieze und Eugen Bayer durchsetzen. Jetzt kommt mit dem TC Oppenau eine Mannschaft nach Niederschopfheim, die ebenfalls noch kein Spiel gewonnen hat. Vielleicht gelingt der 1. Sieg.

 

Spiele: 06.05.-  07.05.2016:  

Mannschaftsspielbetrieb hat begonnen 

Herren 60 : SC Freiburg II              4:5

Nicht so gut lief es bei den Herren 60, die zu Hause der 2. Mannschaft des SC Freiburg knapp mit 4:5 unterlag. Nach Einzelsiegen von Ulrich Göppert, Heribert Orlik und Jürgen Ruf war ein Sieg beim Zwischenstand von 3.3 noch im Bereich des Möglichen. Während der Doppel  zeichnete sich aber schnell ab, dass Doppel 2 und 3 nur schwer zu gewinnen ist, so dass der Sieg von Ulrich und Jürgen im 1er.Doppel nur Ergebniskosmetik war. 

Das nächste Spiel haben die Herren 60 erst nach der Pfingstpause am 04.06. in Rheinhausen. 

 

 

*****************************************

 

 

 

Herren 60  in 2015

Die Mannschaft Herren 60 spielt im Jahr 2015 in der 1. Bezirksliga (Gruppe 070). 

 

Die Mannschaft trägt die Rundenspiele Samstags in Niederschopfheim aus. 
Spielbeginn ist im Normalfall um 9:30 Uhr.

 

Mannschaftsführer dieser Mannschaft ist Norbert Herr 
(Mobil: 0171 8538495, Tel.: 07808 99321, Geschäft: 07808 1044, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Spieltermine:

 

Ergebnisse in nuLiga

 


Spielberichte:

 

 

 

*****************************************

 

Herren 60  in 2014

 

Im Jahr 2014 hat der TC Hohberg leider keine Mannschaft Herren 60 gemeldet.

 

 

 

*****************************************

Herren 60  in 2013

 

Von links: Hubert  Fank, Alfred  Vogt, Norbert  Herr, Albert Fink, Hans Stahl, Klaus Engelhardt, Josef Schmid.
Auf dem Bild fehlen die Spieler Ernst Beiser, Josef Gaisbauer, Ulrich Buß, Herbert Gaisbauer, Albert Isen.

 


Die Mannschaft der Herren 60 spielt im Jahr 2013 in der 2. Bezirksliga (Gruppe 097). 


Die Mannschaft trägt die Rundenspiele in Niederschopfheim aus. 
Spielbeginn ist im Normalfall um 09:30 Uhr.

Mannschaftsführer dieser Mannschaft ist Hubert Fank 
(Tel.: 0152 599 56 333,  eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Folgende Mannschaften spielen 2013 in der gleichen Gruppe:

TC Lahr 1

TC Kollmarsreute 1

TC Denzlingen 1

TC Langenwinkel 1

SV Oberschopfheim 1

TC March 1

 

Spieltermine:

Datum, UhrzeitHeimmannschaftGastmannschaftErgebnis
Sa. 04.05.2013 09:30 TC Kollmarsreute 1 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1 2:7
Sa. 11.05.2013 09:30 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1 TC March 1 5:4
Sa. 15.06.2013 09:30 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1 TC Langenwinkel 1  7:2
Sa. 29.06.2013 09:30 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1 TC Lahr 1  5:4 
Sa. 06.07.2013 09:30 SV Oberschopfheim 1 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1  5:4
Sa. 13.07.2013 09:30 TC Denzlingen 1 TSG TC Niederschopfheim/TC Hohberg 1   4:5 

Ergebnisse in nuLiga

 

Spielberichte:

 

06.07.2013: TC Oberschopfheim : Herren 60 (5:4)

Schade, schade  -   Gratulation an den die Herren 50 aus Oberschopfheim!

Herren 60 verpassen unglücklich die Meisterschaft

Die Mannschaft hätte mit einem Sieg das I-Tüpfelchen auf eine super Saison setzen können. Ein Sieg im  „Auswärtsspiel“ gegen Oberschopfheim, das vor prächtiger Kulisse „daheim“ in Diersburg ausgetragen werden durfte, hätte auch für unsere Herren die Meisterschaft bedeutet, Im Nachhinein muss man feststellen, dass es dumm gelaufen ist beim 4:5 und dadurch Oberschopfheim den Titel mit nach Friesenheim nehmen konnte. Hierzu gratulieren wir unserem Nachbarverein natürlich recht herzlich. Nach der ersten Runde stand es 2:1 für unsere Herren. Klaus Engelhard hat kein Geburtstagsgeschenk verteilt beim 6.1 und 6:2 gegen Hans Lögler. Hans Stahl gewann ähnlich souverän mit 6:2 / 6:3 gegen Hans Röderer. In der ersten Runde erwischte es nur Josef Gaisbauer mit 2:6 und 4:6. Es war allen klar, dass die zweite Runde mit den Gegnern Manfred Sutterer und Günter Martinelli auf eins und drei schwerer wird. Einkalkuliert war ein Sieg von Norbert Herr gegen Reinhard Stolz und es sah auch wirklich gut aus bis das Knie anfing zu zupfen. Norbert musste aufgeben und der sicher geglaubte dritte Punkt war weg. Albert wehrte sich beim 4:6 / 4:6 auf eins gegen Mannfred Sutterer tapfer aber letztendlich vergebens. Sehr spannend war das Spiel von Alfred Vogt gegen Günter Martinelli. Hoffnung schöpften die Hohberger Fans vor allem, weil der Gegner nicht mehr ganz rund lief. Wenn es aber darauf ankam, war er immer zur Stelle. Lange sah es so aus, als ob Alfred den zweiten Satz für sich entscheiden könnte, Zum Schluss hieß es aber 5:7 / 5:7. Mit dem 2:4 schien das Match gelaufen. Hubert Fank spielte im Doppel für Albert Fink und Herbert Gaisbauer für den verletzten Norbert. Und es sollte wesentlich enger werden als alle dachten. Alle 3 Doppel wurden im Match-Tie-Break entschieden, nachdem unsere Jungs den ersten Satz in allen 3 Doppeln verloren hatten. Die Gaisbauer-Brüder konnten ihn im 3er- Doppel mit 10:8 für sich entscheiden. Hans Stahl und Mannschaftsführer Hubert Fank siegten 10:6. Im 1er- Doppel war dann das Quäntchen Glück auf Oberschopfheimer Seite Günter Martinelli und Mannfred Sutterer "zitterten" den Titel mit 11:9 nach Oberschopfheim. Das Essen nach dem Spiel soll köstlich und die Stimmung ausgezeichnet gewesen sein. Die Niederlage und der verlorene Titel war schnell vergessen, denn auch der 2. Platz war mehr, als man von einem Aufsteiger erwarten durfte.

 

 

Herren 60 : TC Lahr (5:4)

Mit einem 5:4 Sieg im Nachholspiel gegen den TC Lahr beendet die Herren 60 Mannschaft die diesjährige 2. Bezirksliga-Saison und sichert sich als Aufsteiger damit die Vizemeisterschaft.

Der TC Lahr war mit einer starken Mannschaft angereist, denn bei einem Sieg war der 2. Platz auch für Lahr zu erreichen. Nach der ersten Einzelrunde standen 2 Punkte auf dem Konto: Klaus Engelhardt gewann nach einem etwas schwächeren Start dann klar gegen Horst Munz und Herbert Gaisbauer gewann an Position 6 klar gegen Dr. Thomas Baitsch mit 6:3/6:3. In einem engen umkämpften  Spiel auf Position 4 verlor Hans Stahl knapp mit 5:7/4:6.

In der zweiten Einzelrunde konnte nur Albert Fink gegen die Nr. 1 aus Lahr Günther Zelzer mit einer starken Leistung punkten (6:2/6.2), so dass für einen Sieg zwei Doppel gewonnen werden mussten. Dazu gab es berechtigte Hoffnung, denn in den vorausgegangen Begegnungen waren die Doppelspiele fast immer gute Punktelieferanten.

Das Doppel 1 Fink/Engelhardt legt mit einem klaren 6:2/6:1 Erfolg den Grundstein zum Sieg. Auch Jo und Herbert Gaisbauer konnten gewinnen, so dass der Sieg gegen Lahr feststand.

Spannend war das Doppel 2 Stahl/Buß, die sich nach verlorenem 2. Satz dann im Match-Tie-Break knapp mit 10:12 gegen das stark aufspielende Doppel Munz/Kleinthomä geschlagen geben mussten.

 

 

13.07.2013: TC Denzlingen – Herren 60 (4:5)

Auch im  4. Spiel bleiben die Herren 60 weiter ungeschlagen. Knapp aber verdient konnte das Auswärtsspiel in Denzlingen mit  5:4 gewonnen werden. Die 10 Sandplätze, über die der TC Denzlingen verfügt, machten es möglich, alle 6 Einzelbegegnungen zeitgleich zu starten. Die vorderen Einzel spielten stark auf und waren die Garanten des Erfolgs. Hans Stahl 6:1/6:1, Albert Fink 6:1/6:3, Ernst Beiser 6:4 /6:1 und Norbert Herr 6:4 /6:4 gewannen klar und steuerte  4 Punkte zum Endergebnis bei. Hubert Fank konnte mit starker Leistung im 2 Satz zwar ausgleichen, musste sich aber im  Match-Tie-Break der unbequemen und sicheren Spielweise von Franz Bührer geschlagen geben. Auch Ulirch Buß hatte nach verletzungsbedingtem Trainingsrückstand keine Chance gegen Dieter Cave.

Taktisch geschickt wurden die Doppel aufgestellt. Ein Doppel musste zum Gesamtsieg gewonnen werden.

Albert Fink und Hans Stahl zeigten eine prima Leistung und gewannen verdient mit 6:4 / 6:3 das Doppel 1 gegen Ludwig Nau und Manfred Kersting so dass bereits um 13.30 Uhr der Sieg gegen Denzlingen perfekt war.

Beiser / Fank konnten im 2er- Doppel  den 2. Satz im Tie-Break gewinnen, scheiterten dann aber im Match-Tie-Break klar mit 3:10. Auch Buß / Gaisbauer H. im Doppel 3 waren nahe dran, mussten sich aber nach verlorenem 1. Satz auch im 2. Satz knapp im Tie-Break geschlagen geben.

Das nächste Spiel findet am Samstag in Niederschopfheim gegen den TC Lahr statt. Die Ärztemannschaft aus Lahr hat einen ausgleichen Punktestand und spielt je nach Personalausstattung stark auf. Ein weiterer Erfolg der Herren 60 ist durchaus möglich und wäre eine gute Voraussetzung für ein mögliches Endspiel gegen den TC Oberschopfheim eine Woche später. 

 

29.06.2013: Herren 60 (N) : TC Lahr ausgefallen

Das Spiel der Herren 60 am vergangenen Samstag ist leider ausgefallen, so dass am kommenden Sonntag im Derby gegen Oberschopfheim die Meisterschaft noch nicht perfekt gemacht werden kann. Im Duell der beiden verlustpunktfreien Mannschaften wir aber vermutlich die Vorentscheidung fallen. Es ist nicht anzunehmen, dass sich der Sieger am letzten Spieltag noch einmal die Butter vom Brot nehmen lässt. Das Spiel wird in Niederschopfheim im Anschluss an das Damenspiel ab ca. 14:00 Uhr ausgetragen und verspricht hochinteressant zu werden.  

 

15.06.2013: Herren 60 : TC Langenwinkel (7:2)

Die Herren 60 Mannschaft bleibt auch im 3. Spiel ungeschlagen. Mit einem klaren, in der Höhe unerwarteten Sieg schickte man den TC Langenwinkel mit 7 : 2 auf die Heimreise. Der TC Langenwinkel war mit großen Erwartungen angetreten und hatte mit Manfred Schlager und Udo Matz zwei Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft Ettenheim/Langenwinkel im Aufgebot.

Hubert Fank lieferte mit einem klaren 6:0/6:1 Sieg gegen Kurt Sittler den ersten Punkt. Alfred Vogt musste sich dann Udo Matz geschlagen geben. Norbert Herr bezwang Gerd Kettenacker klar mit 6:2 /6:2 und auch Jo Gaisbauer lies Gerd Hartung mit 6:3/6:0 keine Chance. Vorentscheidend war der Sieg von Albert Fink gegen Manfred Schlager. Während der 1. Satz mit 4:6 verloren ging, steigerte sich Albert Fink und konnte im 2. Satz und dann  im  Match-Tie-Break mit großem läuferischen Einsatz die Oberhand behalten. Auch Hans Stahl gewann durch eine insbesondere im 2. Satz  konzentrierte, starke Leistung gegen Günter Roser mit 6:4/6:1, sodass die Begegnung bereits nach den Einzelspielen entschieden war.

Das Doppel 1 mit Fink/Gaisbauer gegen Schlager/Matz brachte ein hochklassiges Spiel. Nach gewonnenen ersten und verlorenen 2. Satz musste auch das  Match-Tie-Break knapp mit 8:10 abgegeben werden.

Das Doppel 2 Fank/Engelhardt gegen Hartung/Roser gewann nach starker Leistung 6:4/6:4 und das Doppel 3 Vogt/Stahl gegen Kettenacker/Heimburger setzte sich im  Match-Tie-Break durch und lieferte den letzten Punkt zum klaren 7:2 Erfolg.

Der nächste Auftritt erfolgt am kommenden Samstag im Auswärtsspiel in Denzlingen. Die Denzlinger waren in dieser Saison noch nicht besonders erfolgreich und konnten noch kein Spiel gewinnen. Nach den bisher sehr guten Abschneiden der Herren 60 Mannschaften ist eine Auswärtssieg durchaus denkbar, zumal die Mannschaft durch Ernst Beiser (Die Herren 55 Mannschaft ist am kommenden Wochenende spielfrei.) noch verstärkt wird.

 

11.05.2013: Herren 60 : TC March  (5:4)
Die Erfolgsspur der Aufsteigermannschaft Herren 60 hält an. Auch im 1. Heimspiel in der neuen Saison der 2. Bezirksliga gegen March konnte gewonnen werden. March war nach dem Auftaktsieg gegen Denzlingen der erwartet schwere Gegner. Der Sieg war denkbar knapp. 5 Spiele wurden erst im Match-Tie-Break entschieden. Nach den Einzelspielen standen 3 Punkte zu Buche, durch Siege von Josef Gaisbauer, Norbert Herr und Hubert Fank. Spannend und hart umkämpft waren die Spiele von Klaus Engelhard, Hans Stahl und Herbert Gaisbauer, die ganz knapp jeweils im Match-Tie-Break verloren gingen. Zwei Doppel mussten gewonnen werden. Nach dem Sieg vom 1er-Doppel  Albert Fink und Norbert Herr brachte dann das 2er-Doppel mit Klaus Engelhardt und Hubert Fank den entscheidenden 5ten Punkt zum Sieg.

Mitte Juni geht die Runde nach den Pfingstferien weiter mit dem Heimspiel gegen Langenwinkel. Die bisherigen Ergebnisse lassen auch da ein erfolgreiches Abschneiden erwarten.

 

04.05.2013: TC Kollmarsreute : Herren 60  (2:7)
Nach ihrem Aufstieg hatte die Herren 60 mit einem 7:2 Sieg in Kollmarsreute einen Traumstart in die Saison. Nach den Einzeln und einer 1-stündigen Regenunterbrechung war die Partie beim Stand von 1:5 bereits zu unseren Gunsten entschieden. Lediglich 6er Einzel musste ein Punkt abgegeben werden. Die Doppelpaarungen waren dann nur noch Formsache. Das Einserdoppel Stahl/Engelhard entschied den 2. Satz ím Tiebreak für sich und kämpfte sich so in den Match Tiebreak. Dieser konnte 10:7 gewonnen werden. Das Zweierdoppel mit Vogt/Herr war eine klare Angelegenheit und wurde souverän mit 6:0/6:0 gewonnen. Das Dreierdoppel Gaisbauer/Gaisbauer musste sich Im Match Tiebraek leider knapp geschlagen geben.

Am Sa., den 11.05. kommt mit dem TC March eine Mannschaft nach Niederschopfheim, die ebenfalls ihr erstes Spiel gewonnen hat. Es wäre schön, wenn unsere Mannschaft nachlegen könnte.

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.