Company Logo

Besucherzähler

Heute98
Gestern150
Woche98
Monat2655
Insgesamt161026

Montag, 19. Februar 2018 19:30
Powered by CoalaWeb

Die Vereinsgeschichte des TC Niederschopfheim

 

06. 11.1978


 

Beschluss des Gemeinderats, dem SVN für die zu gründende
Tennis-Abteilung das Gelände des Bolzplatzes
für den Bau von 3 Tennisplätzen zur Verfügung zu stellen.
 

1979

 

1979 wurde der Verein als Abteilung des Sportvereins gegründet.
Der Ursprungsgedanke war, Fußballern mit Tennis eine Sportart zu eröffnen, die sie nach der aktiven Laufbahn noch lange spielen können.
Getragen vom damaligen Tennisboom, zweifelsfrei ausgelöst durch Daviscup-Erfolge und deutschen Tennisgrößen wie Boris Becker und Steffi Graf, nahm der Verein eine äußerst positive Entwicklung.
 

09.07.1979


 

Veranstaltung zur Gründung einer Tennisabteilung des SVN
“Tennisabteilung Blau/Weiß 1979 - SV Niederschopfheim e.V.1926”
Anwesend: 65 Interessierte.
Gewählt: Abteilungsleiter: Heinz Kempf, Stellvertreter: Karl Müller,
Kassierer: Ernst Schnebelt, Schriftführer: Gisela Stoffel,
Sportwart: Ralf Eckenfels, Jugend: Wolfgang Maginot,
Beisitzer: Erika Gallus, Franz Gratwohl, Klaus Engelhard,
H.G. Löhrmann

Gründungsmitglieder: Wer sich im Jahr 1979 angemeldet hat.
>>> Link zur Liste der Gründungsmitglieder
 

26.09.1979

1. Abteilungsvorstandssitzung
 

Winter 1979/80
 

Trainingsaufnahme in der Hohberghalle
 

26.04.1980
 

Inoffizielle Platzfreigabe der 3 Plätze
 

Mai 1980
 

Veröffentlichung im Gemeindeblatt:
Aufnahmestopp, da bereits 148 Mitglieder
 

01.05.1980
 

Als 150. Tennisclub im Bezirk Breisgau/Oberrhein eingetragen
 

01.06.1980
 

Platzeröffnungsfeier
Erste Trainer: Müller, Zinke, Theo Suhm
 

05.10.1980
 

1. Clubmeisterschaften
 

April 1981

 

Fertigstellung des 4. Platzes. Als “Clubhaus” stellte Christian Eudelle eine Wurstbude von Edeka zur Verfügung.
 

1982



 

Veränderung in der Abteilungsleitung:
Gewählt: Jugend: Rudi Roser,
Beisitzer: Erika Gallus, Wolfgang Maginot, Birgit Wieckenberg
Ausgeschieden: Gisela Stoffel, Ralf Eckenfels, Klaus Engelhard
 

1982
 

Beginn der Medenspiele. Herrenmannschaft, 2. Kreisklasse
 

1983
 

Viezemeister und 1. Aufstieg
 

1984
 

Veränderung in der Abteilungsleitung:
Beisitzer: Meinrad Vogt; Erika Gallus scheidet aus
 

Juli 1984

Abschluss der Baumaßnahme “überdachte Pergola”
 

1985

zweite Herrenmannschaft wird gemeldet
 

1985
 

Teilnahme an der 1. Hohberger Doppelmeisterschaft in Hofweier
 

1986

 

1. Damenmannschaft wird gemeldet
 

1986

Veränderung in der Abteilungsleitung:
Gewählt: Abteilungsleiter: Ernst Schnebelt, Stellvertreter: Meinrad Vogt, Kassierer: Wolfgang Maginot, Beisitzer: Christian Eudelle
Ausgeschieden: Heinz Kempf, Karl Müller, Birgit Wieckenberg
 

1986 bis Mai 1987

Bau/Anbau der Sanitäranlagen und Umkleiden
 

1988

Veränderung in der Abteilungsleitung:
Gewählt: Abteilungsleiter: Rudi Roser, Stellvertreter: Christian Eudelle, Kassierer: Meinrad Vogt, Schriftführer: Herbert Gaisbauer,
Jugend: Roland Sutterer, Beisitzer: Herbert Bürkle
Ausgeschieden: Ernst Schnebelt, Wolfgang Maginot, H.G. Löhrmann
 

1990

Veränderung in der Abteilungsleitung:
Gewählt: Abteilungsleiter: Peter Klumpp, Stellvertreter: Rainer Wieckenberg, Schriftführer: Dorothea Zeller, Sportwart: Bernd Karcher,
Jugend: Herbert Gaisbauer, Beisitzer: Christian Eudelle, Sepp Irslinger
Ausgeschieden: Rudi Roser, Franz Gratwohl, Roland Sutterer,
Herbert Bürkle
 

1991
 

Clubheimerweiterung um ein Clubraum
 

1992

Veränderung in der Abteilungsleitung:
weitere Beisitzerin: Elli Löffler
 

1993
 

Erweiterung um Toilettenanlage und Küche
 

04.02.1994:




 

Beschluss der Mitgliederversammlung des SVN, dass sich die
Tennisabteilung vom Gesamtverein trennt und als neuer Verein
selbständig wird.
Die beiden Hauptakteure bei den intensiven Vorgesprächen:
Peter Klumpp und Eberhard Gallus
 

1994

Veränderung in der Abteilungsleitung:
weitere Beisitzerin: Margot Fink
 

13.01.1995

Gründungsversammlung zur Gründung des TC Niederschopfheim
Aufgrund der Abteilungsgröße hat sich die Tennisabteilung 1995 vom
SVN gelöst und es wurde der TCN gegründet.
Als erste Vorstandsschaft wurden gewählt:
1. Vorstand: Peter Klumpp, 2. Vorstand: Werner Schaub,
Finanzen: Meinrad Vogt, Schriftführer: Dorothea Zeller,
Erwachsenensport: Bernd Karcher, Stellvertreter: Margot Fink,
Jugendsport: Rudi Roser, Stellvertreter: Elli Löffler,
Versorgung: Christian Eudelle, Platzanlage: Sepp Irslinger,
Ausgeschieden: Herbert Gaisbauer, Rainer Wieckenberg

Zum Sportverein besteht aber nach wie vor ein sehr freundschaftliches
Verhältnis, weshalb er durchaus auch als Patenverein bezeichnet
werden darf.
 

14.08.1995

Eintragung des Vereins TCN ins Vereinsregister
 

1996
 

Ausrichtung der 1. Tennis-Dorfmeisterschaften
 

1997

Veränderung in der Vorstandsschaft:
Erwachsenensport: Erika Gallus, Jugendsport: Alexander Klein,
Ausgeschieden: Bernd Karcher, Rudi Roser
 

1997

Der Hobby-Montag wird eingeführt.
 

1998

Meinrad Vogt erhält die Sonderehrung des Vereins für seine besondere Verdienste um den Tennisclub. Er ist seit 1984 im Vorstand des Clubs, darunter 10 Jahre als Kassierer. Zuvor war er 2 Jahre Beisitzer und 2 Jahre 2. Vorsitzender. Nach insgesamt 22 Jahren ist er 2007 aus dem Vorstand ausgeschieden.
 

1999

Veränderung in der Vorstandsschaft:
1. Vorstand: Werner Schaub, 2. Vorstand: Harald Vetter,
Finanzen: Meinrad Vogt, Schriftführer: Karina Schiebel
Ausgeschieden: Peter Klumpp, Sepp Irslinger, Christian Eudelle,
Elli Löffler
 

2000/2001
 

Anbau zur Erweiterung des Clubheims
 

2001

Veränderung in der Vorstandsschaft: keine
 

2002

 

Herbert Bürkle, Christian Eudelle, Dieter Fahrner und der inzwischen verstorbene Alfons Eberle erhalten die Sonderehrung des Tennisclubs für ihr außergewöhnliches Engagement bei der in 2001 abgeschlossenen Clubheimerweiterung. Unter Leitung von Herbert Bürkle haben die Senioren des Clubs den Rohbau in Eigenleistung hergestellt. Nur durch das Fachwissen von Herbert Bürkle konnte der Club den Rohbau mit sehr viel Eigenleistung erstellen. Nur dadurch war das Projekt finanzierbar.
 

2003

 

Veränderung in der Vorstandsschaft:
2. Vorstand: Meinrad Vogt, Finanzen: Silvana Geiger,
Jugendsport: Dorothea Zeller, Stellvertreter: Jugend: Margarita Schreiber
Ausgeschieden: Alexander Klein, Harald Vetter (2002)
 

2004

Mitgliederzahl im Jubiläumsjahr 2004:
Obwohl beim Tennis in den letzten Jahren ein Abwärtstrend zu erkennen ist, hat sich der Mitgliederzuwachs in unserem Verein kontinuierlich weiterentwickelt. Im Jubiläumsjahr (2004) hatten wir 194 Mitglieder, davon 58 im Alter unter 21 Jahren. Dies zeigt, dass in der Vergangenheit die richtigen Weichen gestellt wurden. Besonders im Jugendbereich wird im TCN hervorragendes geleistet. Motiviert durch gut ausgebildete Trainer wird den Kindern und Jugendlichen mit Herz, Verstand und viel Engagement der Spaß am Tennissport erfolgreich vermittelt.

Ein weiterer Erfolgsgarant des TCN liegt darin, dass neben dem Mannschaftssport, der Breitensport und die Geselligkeit im Verein nicht zu kurz kommen. Basis hierfür ist eine attraktive Sportanlage mit Clubheim, die wir natürlich auch gerne neuen Mitgliedern zur Verfügung stellen.
Am Montag-Abend beim Hobbytag finden Sie schnell Anschluss. Wenn Sie rege am geselligen Vereinsleben teilnehmen, werden Sie am schnellsten in unseren Club integriert. Wir freuen uns auf Sie!
 

2005

Erneuerung des Blechdaches unseres Altbaues. Dieses Projekt hat unser alter 1. Vorsitzender Peter Klumpp federführend übernommen. Aus Gewährleistungs- gründen wurden die Arbeiten  an eine Firma vergeben. Durch Peters Engagement wurde unter anderem eine Dachart gefunden, bei der die Grundkonstruktion nicht geändert werden musste. Das ersparte neben Eigenleistung auch Kosten in Höhe von ca.4.000 €.

Änderungen im Vorstand: Erika Gallus wechselt vom Sportwart zum Beisitzer. Neuer Sportwart wird Thomas Schiebel. Karina Schiebel scheidet nach 6 Jahren als Schriftführer aus. Neuer Schriftführer wird Lisa Herr.
 

2006

Peter Klumpp erhält für seine besonderen Verdienste um den Tennisclub die Sonderehrung des Vereins. Er war von 1990 – 1998, also 9 Jahre 1. Vorsitzender. 2004 hat er das Organisationsteam unseres 25jährigen Vereinsjubiläums geleitet. Unter 2005 ist bereits erwähnt, dass er den Vorstand im Folgejahr nochmals bei einem Projekt unterstütz hat.
 

2007

Renovierung des Wirtschaftsbereiches im  Clubheim. Nach der Erneuerung 2005 war das Dach isoliert und dicht. Jetzt wurde eine weiße Holzdecke mit integrierter Beleuchtung eingebaut .Des Weiteren wurden alle dunklen Holzbalken und Türen wurden weiß gestrichen. Der Altbau war somit optisch dem Erweiterungsbau von 2001 angeglichen.  

Änderungen im Vorstand: Meinrad Vogt und Margot Fink scheiden aus dem Vorstand aus. Neuer 2. Vorsitzender wir Herbert Schaub. Hans Mussler wird Beisitzer.
 

2008 Altbaubereich im Clubheim bekommt neue Fensterfront. Auch hier wurden die Fenster dem Neubaubereich angepasst. Vor allem haben wir jetzt Fenster mit Isolierglas. Das Clubheim ist jetzt winterfest.
 
13.03.2009 Mitgliederstand und Altersstruktur
2009

Der TCN feiert am 19.07. sein 30jähriges Bestehen mit den benachbarten  Tennisclubs.

Der TC Hofweier richtet im Sept. die die 25. Hohbergermeisterschaften aus. Während des Turniers wurde eine Jubiläumsgala durchgeführt, in dessen Verlauf die „ Hohberger Köpfe“ durch Gustav Göppert (Hofweier) sowie  Siegfried Lang (Diersburg) und Peter Klumpp (Niederschopfheim) geehrt wurden. Gustav war 1985 der Initiator des Turniers, das über die gesamte Zeit Saisonhöhepunkt der Hohberger Tennisclubs war.

Start der Sanierung des Clubheim-Außenbereichs Westseite.

Änderungen im Vorstand: Hans Mussler scheidet aus und Sarah Kelsch  wird neuer Beisitzer.

Satzungsänderung
 

19.03.2010 Mitgliederstand und Altersstruktur
2010

Hohbergmeisterschaften werden zu Hohberg-Open. Die Tennisfreunde aus Oberschopfheim werden eingeladen. Weiter sollen die Verlegung des Termins in den Sommer das Turnier attraktiver machen. Durch mehr Flexibilität bei den Altersklassen soll das Turnier noch interessanter werden. Die Summe der Einzelalter beider Partner wird jetzt addiert und ergibt das Doppelalter. Somit können Doppel flexibler zusammengestellt werden, was zu mehr und veränderten Doppeln führen soll.

Eine Mannschaft des TCN spielt zum 1. Mal überregional. Die Damen 50 treten nach ihrer Meisterschaft 2009 in der Oberliga an.

Um zukünftig mehr Mannschaften melden zu können, werden alle Mannschaften des TCN als Spielgemeinschaften mit Diersburg gemeldet. Dadurch ist man bei Personalengpässen flexibler und bei Bedarf sportlich stärker. Diese Modell wurde im Vorjahr bei den Mixed-Mannschaften getestet und hat sich bewährt.
 
2011

Änderungen im Vorstand: Margarita Schreiber scheidet aus. Petra Mangold wird neue Schriftführerin und Daniel Föll neuer Beisitzer.
 

18.03.2011
 

 

 

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.