Company Logo

Besucherzähler

Heute79
Gestern121
Woche650
Monat2811
Insgesamt168966

Samstag, 21. April 2018 18:46
Powered by CoalaWeb

Mannschaften - Damen 40

 

Im Jahr 2014, 2015, 2016 und 2017 hat der TC Hohberg leider keine Mannschaft Damen 40.

 

 

****************************************

 

Damen 40  2013

Von links nach rechts: Annette Neumann, Angelika Wussler, Excel Seger, Petra Huber, Bettina Schmitt,
Petra Warth-Sutterer, Sylvia Ehret, Petra Mangold
Es fehlt: Marina Brüderle

 

Die Mannschaft Damen 40 spielt im Jahr 2013 in der 1. Bezirksliga (Gruppe 063). 

Die Mannschaft trägt die Rundenspiele in Diersburg aus. 
Spielbeginn ist im Normalfall um 14:00 Uhr.

Mannschaftsführerin dieser Mannschaft ist Annette Neumann 
(Tel.: 07808 99350, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Folgende Mannschaften spielen 2013 in der gleichen Gruppe:

TC Langenau 1
TSG SV Schopfheim/TC Maulburg 1
TC Gundelfingen 1
TC Kollnau-Gutach 1
SC Freiburg 1
TSG TC Hasel/TC Wiechs 1



Spieltermine:

Datum, UhrzeitHeimmannschaftGastmannschaftErgebnis
Sa. 04.05.2013 14:00 TSG SV Schopfheim/TC Maulburg 1 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 7:2
Sa. 08.06.2013 14:00 TSG TC Hasel/TC Wiechs 1 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 4:5
Sa. 15.06.2013 14:00 TC Gundelfingen 1 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 1:8
Sa. 22.06.2013 14:00 TC Langenau 1 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 2:7
Sa. 29.06.2013 14:00 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 SC Freiburg 1 4:5
Sa. 06.07.2013 14:00 TSG TC Diersburg/TC Hohberg 1 TC Kollnau-Gutach 1 6:3

 Ergebnisse in nuLiga

 

Spielberichte:

13.07.2013: Damen 40: SC Freiburg (4:5)

*** Damen 40 beenden Medenrunde auf dem 2. Tabellenplatz ***

Im Nachholspiel gegen den SC Freiburg mussten die Damen 40 leider eine 4:5 Niederlage einstecken. Während es für unsere Damen 40 um nichts mehr ging, mussten die Gäste punkten, um nicht auf den zweitletzten Tabellenplatz und somit einen Abstiegsplatz abzurutschen. Vielleicht gab dies den Ausschlag, dass die Gäste die zwei engen Spiele auf Position 2 und 4 jeweils im Match-Tie-Break für sich entscheiden konnten. Sylvia Ehret und Annette Neumann hatten hier das Nachsehen. Tennis vom Feinsten konnten die Zuschauer beim Spiel an Position 1 sehen. Petra Warth-Suttterer lieferte sich mit Ihrer Gegnerin unglaubliche Ballwechsel auf höchstem Niveau, aber auch sie musste sich leider geschlagen geben, ebenso wie Petra Mangold an Position 5. Lediglich Angelika Wussler und Ecel Seger konnten punkten und sorgen so für den 2:4 Zwischenstand. Das Doppel 1 Sylvia und Annette spielte gegen die bärenstarke Nr. 1 und 2 zwar sehr gut, aber leider erfolglos. Petra W. und Petra M. machten kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen und im Doppel 3 führten Ecel und Bettina im zweiten Satz, als eine Gegnerin verletzt aufgeben musste. So stand es am Ende 5:4 für die Gäste und die Damen 40 beendeten die Saison mit einem ausgezeichneten zweiten Tabellenplatz.

 

06.07.2013: Damen 40 : TSG Kollnau-Gutach  (6:3)

Die Siegesserie der Damen 40 dauert an. Nachdem das Spiel letzten Samstag gegen den SC Freiburg ins Wasser fiel, mussten die Damen 40 dieses Mal der Hitze trotzen. Die Gegnerinnen aus Kollnau-Gutach traten in Bestbesetzung an, während bei den Hohbergerinnen die etatmäßige Nr. 4 und 6 fehlten. Zunächst sah es auch für Kollnau-Gutach ganz gut aus – die erste Runde ging mit 2 Siegen an Pos. 4 und 6 an die Gäste, nur Sylvia Ehret auf Pos. 2 konnte mit einem deutlichen Zweisatzsieg punkten. Doch die zweite Runde brachte die Wende: Petra Warth-Sutterer an Pos. 1 und Angelika Wussler an Pos. 3 konnten jeweils glatt in 2 Sätzen gewinnen. Petra Huber an Pos. 5 musste in den Match-Tie-Break und hatte hier das bessere Ende für sich. So ging es mit 4:2 Spielen in die Doppel. Petra W. und Petra M. holten im Doppel 2 schnell den entscheidenden Siegpunkt, Sylvia und Angelika im Doppel 1 konnten im Match-Tie-Break ebenfalls gewinnen, nur Marina und Bettina mussten sich geschlagen geben. So stand am Ende ein 6:3 was den zweiten Tabellenplatz bedeutet. Hierbei wird es auch bleiben, das Nachholspiel am nächsten Samstag wird unabhängig vom Ausgang, keine Änderung mehr bewirken

 

 

29.06.2013: Damen 40: SC Freiburg   --- ausgefallen, Nachholtermin 13.07.2013

Buchstäblich ins Wasser fiel das Spiel der Damen 40. Die Gäste aus Freiburg zogen unverrichteter Dinge wieder ab und müssen nun am 13.07.2013 erneut nach Diersburg fahren. Hoffentlich passt dann das Wetter, damit die Mannschaft mit einwöchiger Verspätung auch die Medenrunde beenden und sich voll auf die Hohberg Open konzentrieren kann.

Am kommenden Wochenende kommt mit dem TC Kollnau-Gutach eine Mannschaft, die mit 4:6 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz steht. Für unsere Mannschaft geht es darum, den 2. Tabellenplatz zu festigen, nachdem die TSG Schopfheim / Maulburg letzte Woche die Meisterschaft perfekt gemacht hat.

 

 

22.06.2013: TC Langenau : Damen 40  (2:7)

Die Damen 40 sind weiterhin in der Erfolgsspur. Zum vierten Mal in Folge mussten sie auswärts antreten. Verstärkt durch Silvana Geiger aus der spielfreien Damen 50 Mannschaft machte man sich optimistisch auf den langen Weg nach Langenau bei Schopfheim. Den Weg kannte man ja bereits. Silvana Geiger und Angelika Wussler gewannen ihre Spiele klar in zwei Sätzen, während Sylva Ehret, Petra Mangold und Ecel Seger in den Match-Tie-Break mussten. Hier zeigte sich die Erfahrung der Damen 40 und auch das Glück war auf unserer Seite – alle drei Match-Tie-Breaks wurden gewonnen. Lediglich Petra Warth-Sutterer an Nr. 1 musste sich einer sehr starken Gegnerin geschlagen geben. So war an diesem Samstag wie in der Vorwoche nach den Einzeln beim Stand von 5:1 alles entschieden und man konnte die Doppel entspannt angehen. Sylvia/Silvana im Doppel 1 und Angelika/Ecel im Doppel 3 holten weitere zwei Punkte zum Entstand von 7:2. Durch diesen Sieg verbesserte sich die Mannschaft in der Tabelle auf den zweiten Platz. Sollte am kommenden Wochenende Gundelfingen in Schopfheim gewinnen, ist die Meisterschaft aus eigener Kraft wieder möglich.

Unsere Mannschaft hat jetzt endlich ihr erstes Heimspiel und erwartet den Tabellensechsten SC Freiburg 1.

 

 

 

15.06.2013: TC Gundelfingen : Damen 40  (1:8)

** Damen 40 gewinnen deutlich gegen Tabellenführer  **

Erneut mussten die Damen 40 auswärts antreten – diesmal jedoch „nur“ bis Gundelfingen fahren. Zum ersten Mal in dieser Saison konnte man komplett antreten, dennoch war der Respekt gegen den bisherigen Tabellenführer groß, hatte man doch in der letzten Begegnung vor zwei Jahren deutlich verloren.

 

Umso erstaunlicher war es dann, dass die Partie bereits nach den Einzeln beim Stand von 5:1 zugunsten der Hohberger Damen entschieden war. Petra Warth-Sutterer an Nr.1 ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance, ebenso gewannen Sylvia Ehret, Angelika Wussler, Petra Mangold und Ecel Seger alle klar in zwei Sätzen. Nur Annette Neumann überließ ihrer Gegnerin netterweise die Punkte. So konnte man in den Doppeln befreit aufspielen. Warth-Sutterer/Mangold und Ehret/Neumann konnten in zwei Sätzen alles klar machen, Seger/Huber mussten in den Match-Tiebreak und hatten hier das glücklichere Ende für sich.

So stand am Ende ein nie erwarteter, deutlicher 8:1 Sieg was den zwischenzeitlichen dritten Tabellenplatz bedeutet.

Am kommenden Wochenende müssen die Damen 40 zum vierten und glücklicherweise auch letzten Auswärtsspiel antreten. Sollte die Form stimmen, wird sich die weite Reise nach Langenau hoffentlich lohnen!

 

08.06.2013: TSG Hasel/Wiechs : Damen 40 (4:5)

Die Damen 40 mussten erneut eine weite Reise Richtung Schweizer Grenze unternehmen.

Dieses Mal nach Hasel/Wiechs, nur wenige Kilometer entfernt von Schopfheim, wo man im ersten Saisonspiel im Mai unterlegen war.

Dieses Mal lohnte sich die weite Fahrt jedoch!  Die Mannschaft kehrte mit einem knappen 5:4 Sieg zurück. Nach den Einzeln stand es 3:3. Die Punkte wurden auf den Positionen 4,5 und 6 von Petra Mangold, Ecel Seger und Marina Brüderle geholt. Petra Warth-Sutterer und Sylvia Ehret an Position 1 und 2 mussten sich leider jeweils im Match-Tie Break geschlagen geben. Annette Neumann an Position 3 hatte gegen eine sehr sichere Gegnerin keine Chance.

In der Doppelaufstellung bewiesen die Damen dann ein glückliches Händchen. Das Doppel 1 Ehret/Neumann verlor erwartungsgemäß – allerdings nur knapp im Match-Tie Break. Die Doppel 2 und 3 Warth-Sutterer/Mangold und Seger/Brüderle holten jedoch die erhofften zwei Punkte, so dass am Ende ein verdienter 5:4 Sieg heraussprang.

Am Wochenende  muss die Mannschaft im 3. Spiel zum 3. Mal auswärts antreten. Gegner ist der Tabellenführer aus Gundelfingen.

 

 

04.05.2013: TSG SV Schopfheim/TC Maulburg : Damen 40 I (7:2)

Schopfheim kein gutes Pflaster für die Damen 40
Die Damen 40 kehrten leider als Verlierer aus Schopfheim zurück. Da man leider nicht in Bestbesetzung antreten konnte, war von vorneherein klar, dass es schwierig werden würde. So konnte nur Petra Mangold an Position 4 ihr Einzel und Petra Huber/Marina Brüderle das Doppel 3 gewinnen. Allerdings gingen die beiden anderen Doppel mit Angelika Wussler/Annette Neumann und Petra Warth-Sutterer/Petra Mangold nur knapp verloren. Ein oder zwei Punkte mehr wären durchaus möglich gewesen, so dass das 2:7 am Ende etwas zu hoch ausfiel.

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.